There are no translations available

Die Elektronikeinheit ist zuständig für die Signalaufbereitung und Synchronisation von Sensordaten.

 

GPA

Der Ground Penetrating Analyzer (GPA) ist ein Bodenscanner mit Mikroprozessorgesteuerten Fluxgate-Magnetsensoren. Zur Erkennung von Bodenveränderungen (Metalle werden gesondert in bestimmten Farben angezeigt) mit 3D-Software und Ultra Mobile PC.

Die Elektronikeinheit ist zuständig für die Signalaufbereitung und Synchronisation von Sensordaten. Die Messdaten der 16 Sensoren werden zur Elektronikeinheit übertragen und dort durch eine Spezialsoftware, die auf dem PC vorinstalliert ist, gelesen und eingeordnet.

Vergrößern Vergrößern

Danach werden die Daten digitalisiert um diese auf dem PC zu übertragen. Dank dem leistungsstarken PC-System ist eine Funkübertragung von Messdaten und eine Videoübertragung von 3D Darstellungen, mit einer zusätzlichen Hardware nicht erforderlich.


Auf der Vorderseite der Elektronikeinheit befinden sich 4 Leuchtdioden. Sie dienen der Anzeige des Betriebs- und Akkuzustand sowie der PC-Verbindung.


Die synchronisierten Daten werden via USB-Verbindung auf dem Ultra Mobile PC übertragen. Im Rahmen der 3D-KTS Software können die Messdaten in 2D- und 3D-Darstellung wiedergegeben werden.


Die Elektronikeinheit ist mit einem Ultra Mobile PC ausgestattet:

  • 7 Zoll SuperBright TFT-Touchscreen Bildschirm
  • Betriebssystem Windows XP
  • Hochleistungs-Lithium-Ionen Akku
  • nur ca. 750 g leicht


Zum Betrieb des Ground Penetrating Analyzer (GPA) ist ein eingebauter 7,2 Volt NiMH-Akku (4800 mA) enthalten. Damit wird eine Stromversorgung für ca. 10 Stunden Betrieb gewährleistet. Mit dem mitgelieferten mobilen Mikroprozessor gesteuerten Schnellladegerät, kann der Akku innerhalb ca. 2 Stunden voll aufgeladen werden. Ein externes Autoladekabel für den Anschluss am Zigarettenanzünder liegt ebenfalls bei. Weiterhin ist ein 110 Volt Adapter im Lieferumfang enthalten.






Vergrößern

Die Horizonalsonde verfügt über 16 hoch entwickelte mikroprozessorgesteuerte Magnetsensoren. Diese leistungsstarken Sensoren können jede kleinste Bodenveränderung (Bodenanomalie) messen.



Die ausgezeichneten Messdaten werden dabei durch das 24-polige Kabel von der Sonde zur Elektronikeinheit übertragen.



Während dem Betrieb des Ground Penetrating Analyzer (GPA) wird die Horizontalsonde an der Armstütze der Teleskopstange getragen. Die Alu-Teleskopstange ist Höhen verstellbar und lässt sich in drei Teile zerlegen.



Die Horizontalsonde ist 1 Meter lang und hat einen Durchmesser von 4 cm. Mit einem Gewicht von gerade einmal 1500 g ist eine komfortable Suche gewährleistet.



Der Ground Penetrating Analyzer (GPA) verfügt über 3 verschiedene Softwareprogramme (3D-KTS Software), die auf dem mitgelieferten PC vorinstalliert sind.


  • Software zur Signalaufbereitung und Synchronisation von Magnetsensoren.
  • Software zur Digitalisierung von Daten und Übertragung zum PC.
  • 3-D KTS-Software zur 3-Dimensionalen Darstellung und Analysierung der Ergebnisse.


Vergrößern Vergrößern


Die Software wird im Fall eines PC Datenverlustes, durch Vorlage der Kunden und Seriennummer, von unserem Kundendienst per eMail zugesendet. Jedes der 3 Softwarebestandteile ist nur in Kombination mit unserer Elektronikeinheit und der Seriennummer des gelieferten PC funktionsfähig. Die 3-D Darstellungen und Messdaten lassen sich auf mitgelieferten USB-Stick übertragen und zur Weiterverarbeitung auf anderen PCs nutzen.


Vergrößern Vergrößern






Weitere Informationen über die Funktionsweise des Ground Penetrating Analyzer (GPA) können Sie dem umfangreichen 26-seitigen Benutzerhandbuch entnehmen.


TECHNISCHE DATEN

PREISLISTE

Download PDF Document

Download Demo Version